ADFC codiert Fahrräder beim Schulfest am 1.9. - Zeitfenster reservieren

Im letzten Schuljahr sind leider einige Fahrräder vom Schulhof gestohlen worden. Eine Fahrradcodierung reduziert - neben einem guten Schloss - das Risiko eines Fahrraddiiebstrahls erheblich. Wir sind daher sehr froh, dass wir den ADFC für eine Codierungs-Aktion gewinnen konnten.

Alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Geschwister und Lehrkräfte können beim Schulfest ihre Räder codieren lassen.

Update: Die verfügbaren Zeitfenster sind inzwischen schon vollständig ausgebucht.
Hier können Sie einen Termin für eine Fahrradcodierung direkt beim ADFC erfragen. Außerdem codiert auch die Polizei Fahrräder, weitere Infos und Anmeldungen sind hier möglich.

Wichtig: Zur Codierung bitte einen Eigentumsnachweis und Personalausweis mitbringen, es sollen keine gestohlenen Fahrräder dadurch legalisiert werden.

Für ADFC-Mitglieder ist dies kostenlos. Nichtmitglieder zahlen 5 Euro.

Wie eine Codierung funktioniert, wie damit die Besitzer gestohlener Räder gefunden werden und wie das Dieben das Leben schwerer macht, das wird hier erklärt.
Vor Ort wird eine Prägecodierung und eine Klebecodierung möglich sein.

1 Like